TTG Rohrbach-St.Ingbert e.V.               

                                      Tischtennis


             Herzlich Willkommen

 


                  



Hier unsere  Spiele

Datum


Uhrzeit

Heimmannschaft

Gastmannschaft

Ergebnis

08.02.19

18.30

2. Senioren

TTG Bexbach

9:4

08.02.19

19.00

TV06 Limbach

1. Herren

9:5

09.02.19

18.30

2.Herren

TV Breitfurt 2

5:5

10.02.19

10.30

1. Damen

TTC Dörsdorf

8:1

15.02.19

19.30

TuS Rentrisch

2. Senioren

8:8

16.02.19

18.30

1. Herren

TTC Neuweiler

8:8

21.02.19

19.00

DJK Bildstock

1. Senioren



22.02.19

18.30

2. Senioren

TTC Landsweiler-Reden



12.03.19

19.30

TuS RentrischII

2. Senioren



15.03.19

18.30

1.Senioren

TTV Hasborn II



16.03.19

18.30

1.Herren

TTC Lautzkirchen


16.03.19

18.30

1.Damen

TTV Berschweiler


16.03.19

19.00

TuS Neunkirchen IV

2. Herren



18.03.19

19.30

TTC Kerpen-Illingen

1. Senioren


22.03.19

18.30

1. Senioren

TTC Oberkirchen


30.03.19

18.30

TV Niederwürzbach

1.Herren


30.03.19

19.00

SVRemmesweiler

1.Damen


30.03.19

18.30

2.Herren

TTF Homburg-Erbach IV


TuS Rentrisch 1 gegen TTG Rohrbach/St.Ingbert 2 =  8:8

In der Senioren-Kreisliga Ostsaar traten wir am Freitag, den 15.02.19 – 19.30 Uhr

im Auswärtsspiel auf den Stadtrivalen TuS Rentrisch 1 an.

Wir spielten in folgender Aufstellung:

Wenmin Qu, Guido Kapp (MF), Franz Bauer, Anja Greff, Ingrid Heiler und Liane Weiland.

Doppeln: 1. Wenmin/Guido; 2. Franz/Anja; 3. Ingrid/Liane

 Franz/Anja trafen direkt auf das Spitzendoppel Ochs/Kipper hatten aber keine Chance und verloren nach 3:11, 7:11, 11:6 und 8:11.

Wenmin/Guido hatten mit Pitz/Bian-Rosa erheblich mehr Mühe als ihnen lieb war, gewannen aber schließlich nach 11:5, 6:11, 9:11, 11:4 und 11:7.

Ingrid/Liane kamen gegen das Routinierte Doppel Kollmar/Huth und verloren im vierten Satz

Nach 6:11, 2:11, 11:4 und 2:11.

Somit lagen wir nach den Doppel 1:2 im Rückstand.

hier geht´s weiter


Dämpfer zur richtigen Zeit ?

Die „Bäume wachsen nicht in den Himmel“. Mit dieser simplen Erkenntnis wurden wir am vorgezogenen Spieltag in Limbach jäh auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt. Auch wenn wir ohne Benedikt, unsere etatmäßige Nummer 2 antreten mußten und auch hier und da das „Pendel nicht immer zu unseren Gunsten ausschlug“, so muß man am Ende doch konstatieren, daß uns teilweise der letzte Biss und absolute Wille fehlte, sich bis zuletzt zu bemühen, ja zu quälen und so das Glück einfach auf seine Seite zu zwingen.

hier geht´s weiter


Spiel gegen Dörsdorf am 10.02.19

Am Sonntag, dem 10.02.2019, spielten unsere Damen in der Aufstellung Petra, Christine, Gabi und Renate gegen Dörsdorf.
Auf Wunsch der Spielerinnen von Dörsdorf wurde das Spiel vorverlegt. Sehr viele Gedanken machten sich unsere Damen, wie sie dieses Mal das Spiel gewinnen könnten, denn in der Vorrunde mussten sie sich  mit einem 8:2 geschlagen geben. Christine und Gabi überlegten, wie man gegen Marie-Therese Reinert, die Nr.1 von Dörsdorf, gewinnen kann. Außerdem wollte Gabi nicht wie in der Vorrunde gegen Angela Kasper verlieren. Wir waren also voll motiviert. Un-terhalb der Woche halfen Renate (Senioren 1 gegen Marpingen-Alsweiler) und Gabi (Senioren 2 gegen Bexbach) aus. Mit jeweils zwei Siegen erreichten beide 20 QTTR-Werte. Können sie diese Leistung auch am Sonntag erbringen?

hier geht´s weiter

 


TTG Rohrbach/St.Ingbert 2 gegen TV Breitfurt 2 = 5: 5

Im verlegten Meisterschaftsspiel in der 4er – Gruppe 4 spielten wir

am Samstag, den 09.02.19 um 18.30 Uhr in der Turnhalle der Johannisschule

gegen den TV Breitfurt 2 in folgender Aufstellung:

 1.   Wenmin Qu, 2. Guido Kapp, 3. Klaus Wagner, 4. Emelie Stolz   

Doppel:  1. Wenmin/Guido; 2. Klaus/Emelie

 Wenmin/Guido hatten nur im ersten Satz Mühe gegen Schneider/Fuhrmann,

gewannen aber sicher mit 11:13, 11:2, 11:4 und 11:7.

Klaus/Emelie hatten keine Chancen gegen die Routiniers Gunter Schmidt/Patrick Schmidt

hier geht´s weiter



TTG Rohrbach/St.Ingbert 2 gegen TTG Bexbach =  9:4

In der Senioren-Kreisliga Ostsaar traten wir am Freitag, den 08.02.19 – 18.30 Uhr

im Heimspiel auf den Tabellennachbar der Mannschaft vom TTG Bexbach an.

Wir spielten in folgender Aufstellung:

Rudi Heiler, Gabi Heckmann, Wenmin Qu, Guido Kapp (MF), Franz Bauer und Ingrid Heiler.

Doppeln: 1. Wenmin/Guido; 2. Rudi/Franz; 3. Gabi/Ingrid

 Wenmin/Guido hatten erhebliche Mühe mit Wachs/Neuhäusel und konnten erst im fünften Satz knapp mit 12:10 gewinnen.

hier geht´s weiter

Fraulautern  - 1. Damen   3 : 8 am 02.02.19

 

Eine Klasse-Mannschaftsleistung, mit der wir zum ersten Mal in dieser Saison (!) die rote Laterne abgaben!
Bei Fraulautern spielten Sabine Blau, Christa Schröder, Sabine´s Tochter Nadine und Annika Brossette, bei uns die Stammbesetzung Petra, Christine, Gabi und Renate.
In den Doppeln zeigten wir alle vier eine richtig gute Leistung, sodass sowohl Gabi/Renate gegen Schröder/Brossette als auch Christine/Petra gegen Blau/Blau mit 3:1 gewinnen konnten. Dann sah es zunächst so aus, als ob unsere schöne 2:0-Führung gleich wieder ausgeglichen würde, denn Christine verlor mit 1:3 gegen Sabine Blau und Petra lag schon mit 0:2 gegen Schröder zurück.

hier geht´s weiter

TV Niederwürzbach 2 gegen  2 Herren  = 4: 6

Im Meisterschaftsspiel in der 4er – Gruppe 4 traten wir am Samstag, den 02.02.19

um 18.30 Uhr bei der spielstarken Mannschaft und Tabellenzweiter

dem TV Niederwürzbach 2, der mit drei Spieler antrat, an.

Wir spielten dann in der Aufstellung:

1.   Wenmin Qu, 2. Guido Kapp, 3. Michael Stolz, 4. Emelie Stolz   

Doppel:  1. Wenmin/Michael

 Im einzigsten Doppel spielte für uns Wenmin mit Michael, weil Guido kränklich war gegen das junge Doppel Koenig/Zeller. Gegen die technisch hervorragende Spieler Koenig/Zeller hatten Wenmin/Michael nichts entgegen zu setzen und verloren mit 8:11, 9:11 und 7:11.

hier geht´s weiter


TTG Rohrbach/St.Ingbert 2 gegen TV Quierschied =  3:9

In der Senioren-Kreisliga Ostsaar traten wir am Freitag, den 01.02.19 – 18.30 Uhr

im Heimspiel auf den starken TV Quierschied an.

Wir spielten in folgender Aufstellung:

Wenmin Qu, Guido Kapp (MF), Franz Bauer, Anja Greff, Ingrid Heiler und Liane Weiland.

Doppeln: 1. Wenmin/Guido; 2. Franz/Anja; 3. Ingrid/Liane

 Wenmin/Guido konnten gegen Pitsch K./Schmitt glatt in drei Sätzen gewinnen.

Franz/Anja kämpften bravurös gegen das Spitzendoppel Pitsch H./Geib, mussten aber nach 3:11, 9:11 und 10:12 diesen zum Sieg gratulieren.

hier geht´s weiter

 Zittersieg beim Tabellenletzten am 02.02.2019

Nach der tollen Leistung vom vorletzten Wochenende lief es an diesem Samstagabend alles andere als rund im Duell beim Tabellenletzten von TuS Neunkirchen II. Überaus mühsam quälten wir uns mit viel Glück und Geschick zu weiteren zwei Punkten, „Hauptsache gewonnen und weiter…“ so der Tenor.

Bereits die Doppel liefen alles andere als großartig. Während Andreas/Bodo wie so oft verloren, diesmal gegen Kurpejovic/Braun, R., konnten auch Marc/Niklas gegen Braun, H./Kremp nichts ernten und verloren ebenfalls deutlich. Lediglich unser Doppel 3 Thomas/Frank zeigte sich erneut als Bank, gewann klar und konnte so den Punkteabstand noch im Rahmen halten.

hier geht´s weiter

Heimsieg im „Vier-Punkte-Spiel“am 26.01.2019

 
 

Am letzten Samstag kam es zum Duell der Verfolger zwischen Schiffweiler (2.) und uns (3.) in der heimischen Schulturnhalle der Johannesschule zu Rohrbach. Benedikt konnte an diesem Abend glücklicherweise eines der wenigen Heimatvisa erlangen, so daß wir trotz des Ausfalls von Frank in kompletter Besetzung antreten konnten.

Eine überaus spannende Partie nahm somit ihren Verlauf mit vielen engen Sätzen, was allein schon das „Ballverhältnis“ (549:535) ausdrückt.

Endlich wieder mit unserem Spitzendoppel Marc/Benedikt am Start begann die Partie. Zu

hier geht´s weiter

 TTG Rohrbach/St.Ingbert 1 gegen TTC Neuweiler 1 =  3: 9 am25.1.19

 

Im ersten Rückrundenspiel in der Senioren-Bezirksliga Nord/Ost traten wir am

Freitag, den 25.01.19 – 18.30 Uhr ersatzgeschwächt (Günter verletzte sich am Vortag bei den Senioren 2 im Heimspiel auf die Mannschaft vom TTC Neuweiler 1 an.

Nach mehreren personellen Ausfällen spielten wir in folgender Aufstellung:

Andreas Stolz, Gerd Braun, Renate Schiestel-Eder, Wenmin Qu,

Guido Kapp (MF), Michael Stolz,.

Doppeln: 1. Andreas/Gerd  2. Renate/Michael  3. Wenmin/Guido

hier geht´s weiter


TTZ Altstadt/Kirkel 2 gegen TTG Rohrbach/St.Ingbert 2 =  9:7

 

In der Senioren-Kreisliga Ostsaar traten wir am Freitag, den 24.01.19 – 19.00 Uhr

Im Auswärtsspiel beim TTZ Altstadt/Kirkel 2 in Altstadt an.

Wir spielten in folgender Aufstellung:

Günter Stolz, Gabi Heckmann, Wenmin Qu, Guido Kapp (MF), Franz Bauer und Klaus Wagner.

Doppeln: 1. Günter/Gabi; 2. Wenmin/Guido; 3. Franz/Klaus

hier geht´s weiter


 1. Damen  -  TTF Primstal  7 : 7 am 26.01.2019

 

Im Vorfeld wären wir mit einem Unentschieden gegen den bisherigen Tabellenzweiten sicher zufrieden gewesen, im Nachhinein ärgerten wir uns sogar über den verpassten Sieg.
Im Doppel war es für Petra/Christine nur im ersten Satz mit 11:9 knapp gegen Christine Birtel/Jessika Zarth, letztlich gewannen wir sicher mit 3:0. Renate und Gabi verloren zwar mit 0:3 gegen Ria Johann und Christine Mannhart, doch hier war mehr drin, denn die Sätze zwei und drei gingen einmal nach hoher Führung und einmal nach hohem Rückstand beide in der Verlängerung verloren.

hier geht´s weiter


1. Sieg unserer Damenmannschaft

Am Samstag, dem 19.01.2019 spielten unsere Damen in Limbach gegen den TTC Limbach. In der Tabelle liegen die Spielerinnen einen Platz vor unseren Damen auf dem 8. Tabellenplatz.
Nach einer Knieverletzung konnte unsere Nr. 1 Petra Wefers nach fast einjähriger Pause wieder antreten. Petra war voll motiviert, und sie wollte gegen Limbach alles geben. Für sie hieß es, endlich wieder spielen. Neben Petra traten wir mit Christine, Gabi und Renate an. Auch sie wollten alles daran setzen, das Spiel zu gewinnen. Limbach spielte mit Monika Weier, Birgit Zimmer, Melanie Theisen und Karin Bethscheider.

hier geht´s weiter

TTG Rohrbach/St.Ingbert 2 gegen TTC Neuweiler 2 =  3: 9

 

Im ersten Rückrundenspiel in der Senioren-Kreisliga Ostsaar traten wir am

Freitag, den 18.01.19 – 18.30 Uhr ersatzgeschwächt im Heimspiel auf

die Mannschaft vom TTC Neuweiler 2 an.

Nach mehreren personellen Ausfällen spielten wir in folgender Aufstellung:

Guido Kapp (MF), Michael Stolz, Franz Bauer, Ralf Jacob, Ingrid Heiler und Liane Weiland.

Doppeln: 1. Guido/Michael  2. Franz/Ralf  3. Ingrid/Liane

 Guido/Michael taten sich sehr schwer und kamen nur langsam in ihr Spiel gegen Lang/Boeru.

Schließlich gewann man in drei Sätzen mit 12:10, 11:8 und 11:6.

hier geht´s weiter

 

 

 

TTG Rohbach-St.Ingbert gegen DJK Bildstock 12.1.2019

Im Vorfeld nannte Andi dieses Spiel eine Wundertüte und er sollte am Ende Recht behalten.
Die Doppel verliefen nicht so gut für uns. Weder Andi/Niklas (0:3) noch Marc/Bodo (1:3) konnten ihre Partien gewinnen. Nur Frank/Thomas holten einen Sieg.

Zwischenstand:
TTG Rohrbach-IGB 1 : 2 DJK Bildstock

  Andreas hatte gegen Lausch keine wirkliche Chance und verlor glatt in 3 Sätzen.

hier geht`s weiter


  SL-Pokal: Erfolg gegen SB-Rastpfuhl in der 1. Hauptrunde

 Nachdem wir uns schon durch das Erreichen des Halbfinales im Kreispokal für die 1. Hauptrunde des Saarlandpokals qualifiziert hatten, stand nun am letzten Freitag die erste Begegnung auf Landesebene auf dem Programm. Das Los wollte es, daß wir diesmal auswärts bei SB-Rastpfuhl 2 antreten mußten. So machten wir uns denn mit Marc, Andreas und Thomas sowie Bodo als treuer Begleiter auf den Weg nach Saarbrücken.

Hochmotiviert ging der Tabellenführer des 1. Kreisklasse Südsaar gegen uns in diese Partie und hätte uns um ein Haar auch fast überrumpelt.

hier geht``s weiter

         

 

TTZ Altstadt-Kirkel 3 gegen TTG Rohrbach/St.Ingbert 2   = 5: 5

 Im ersten Rückrunden Meisterschaftsspiel in der 4er – Gruppe 4 traten wir am

Samstag, den 12.01.19 um 19.00 Uhr bei der spielstarken Mannschaft und Tabellenzweiter

dem TTZ Altstadt-Kirkel 3 an.

Wir spielten dann in der Aufstellung:

1.   Wenmin Qu, 2. Guido Kapp, 3. Michael Stolz, 4. Emelie Stolz   

Doppel:  1. Wenmin/Guido, 2. Michael/Emelie

 Wenmin/Guido trafen direkt auf das Spitzendoppel Doneyer/Thomas Markus und verloren glatt in drei Sätzen gegen das starke gegnerische Doppel.

Michael/Emelie spielten gegen die unangenehmen Spieler Vogel/Bubel und mussten nach dem vierten Satz den Gegner zum Sieg gratulieren.

Somit lagen wir bereits nach den Doppeln mit 0:2 hinten.

hier geht`s weiter