Sie sind hier:  >>> Startseite 

Herzlich Willkommen

 

 

vom28.09.2016 - 30.09.2016

Datum  Uhrzeit   Heim  gegen  Auswärts  Ergebnis 
28.09.2016  20.00  TTC Limbach   -  1. Senioren   
30.09.2016  18.30   2. Senioren  -  DJK Bildstock 1   

 

 

 

Berichte der Mannschaften


 

1.Herren und 2. Herren

1.Herren - TV Niederwürzbach 5:9

Im bereits dritten Heimspiel dieser Saison wollten wir unseren zweiten Sieg einfahren und so mit positivem Punktekonto in die Herbstpause gehen. Für den im Urlaub auf Island weilenden Benedikt kam an diesem Abend der hoch motivierte „senior chief“ Günter zum Einsatz.
Dass unser Vorhaben schwer werden würde, war unbestritten, hatten sich beide Mannschaften in der Vergangenheit schon einige harte Duelle geliefert. Und so sollte es auch an diesem Abend eine enge Partie werden.

Nach den Anfangsdoppeln lagen wir bereits (unglücklich) in Rückstand, denn Marc/Frank schafften es leider nicht, das gegnerische Doppel 1, Freiberger/König nieder zu ringen. Nach Anfangsschwierigkeiten, dann allerdings einer 2:1-Satzführung konnten sie im Entscheidungssatz ein 10:6 nicht nach Hause bringen und unterlagen am Ende doch noch mit 11:13.Währenddessen machte es auch unser Doppel 1, Detlef/Andreas spannend; auch hier ging es gegen Müller/Noserke in den Entscheidungssatz, den sie allerdings von Beginn an dominierten und ungefährdet nach Hause spielten.
hier geht´s weiter

2. Herren-TTC Lautzkirchen3 6:9

Erstes Heimspiel der Saison

Unsere Aufstellung war folgend:

Th. Jacob, G. Stolz, M. Stolz, Qu, R. Jacob, I. Heiler

D: 1.Jacob/Jacob, 2.Stolz/Stolz, 3.Qu/Heiler

Gastmannschaft:

Schiefer, Rosinus, Walch, Bubel, Puderer, Lauer

D: 1.Walch/Puderer, 2.Schiefer/Rosinus, 3.Bubel/Lauer

Das Doppel eins mit Thomas und Ralf gewann ihr Spiel nach 5 Sätzen.

Sie holten einen 0:2 Satzrückstand auf und gewannen dabei den letzten Satz sogar 11:3.

Michael kam schon mit Rückenschmerzen zum Spiel und deswegen fiel ihm das

Spielen an diesem Abend sehr schwer. Somit konnte er auch mit Günter kein

gutes Doppel spielen. Sie verloren ihr Spiel mit 0:3 Sätzen. Unser Doppel drei bestehend

aus Wenmin und Ingrid spielte danach sehr gut miteinander. Sie gewannen ihr Spiel mit 3:1 Sätzen.
hier geht´s weiter

 

 

 

1. Damen

TTV Rimml.-Bachem-1. Damen 6:8

 

 

 

1. Senioren und 2. Senioren

1. Senioren- TTC Neuweiler 3:9

Bei unserem ersten Heimspiel gegen Neuweiler sind wir seit langem ohne Verstärkung unserer 1. Herren angetreten. Unser Neuzugang Bodo Pokahr kam zu seinem ersten Einsatz, was zwei Tage vor dem Spiel noch fraglich war. Wir sind in folgender Aufstellung angetreten:

Gerd – Bodo – Rudi – Günter – Renate – Michael
Doppel I Gerd/Rudi, II Bodo/Günter, III Renate/Michael

Neuweiler spielte in folgender Aufstellung:
Welsch – Landoll - Bastian – Neuzugang Jenal – Huy - Barbara Lang
Doppel I Welsch/Bastian, II Landoll/Jenal, III Renate/Michael

Gerd/Rudi hatten in Landoll/Jenal starke Gegner, die sie ständig unter Druck setzten. Nach gewonnenem ersten Satz verloren wir die nächsten beiden Sätze mit 10:12 und 9:11. Im vierten Satz lief nichts mehr, wir unterlagen 4:11. Bodo/Günter, die bereits im Training festgestellt haben, dass sie gut harmonieren, kamen im ersten Satz nicht richtig ins Spiel. Den zweiten Satz gewannen sie souverän 11:3. Im dritten Satz lagen sie haushoch zurück und spielten sich Punkt für Punkt heran.
hier geht`s weiter

TTG Mandelbachtal- 2. Senioren 9:0

Am Donnerstag, den 22.09.16 traten wir gegen die TTG Mandelbachtal
in folgender Aufstellung an:
Guido Kapp, Franz Bauer, Wenmin Qu, Ralf Jacob, Franz Sand und Rosi Böhmer.
Die Doppeln wurden gebildet:
1. Franz B./Franz S.; 2. Guido/Wenmin; 3. Rosi/Ralf
Franz B./Franz S. wurden ihrer Favoritenrolle gegen Steffen/Motsch nicht gerecht
und verloren in 3:1 Sätzen.
Wenmin/Guido gewann ihre ersten beiden Sätze gegen das Spitzendoppel Huy/Henrich
und musste den dritten Satz denkbar knapp mit 12:10 abgeben.
Die Gegner konnten sich immer besser auf unser variables Spiel einstellen und
gewannen die beiden nächsten Sätze ziemlich klar.
Das neuformierte Doppel Rosi/Ralf konnte im ersten Satz gut mithalten und verloren
diesen knapp mit 12:10. Die beiden nächsten Sätze gingen an die Gegner Anton/Niederländer.
Somit lagen wir bereits nach den Doppeln mit 3:0 im Rückstand.
hier geht´s weiter

 

 

 

Bitte beachten !!!! Hier die neuen Coaching-Regel

Hier die neuen Coaching-Regel

 

Letzte Änderung am Dienstag, 27. September 2016

 

Zugriffe heute: 21 - gesamt: 3705.